Freitag, 21. Juni 2013

Per Zufallsgenerator SchülerIn für eine Antwort auswählen


Vor einiger Zeit bin ich auf dieses tolle und kostenlose Tool von Primary Technology gestoßen:

Random Name Selector

Hiermit lassen sich aus einer Liste von Namen, die man vorher eingegeben hat, per Zufallsgenerator SchülerInnen (TeilnehmerInnen, etc.) wählen, die z.B. eine Antwort geben sollen. Hierfür lässt sich dann sogar ein Timer einstellen, der die für die Antwort verbleibende Zeit anzeigt. Nach jedem Durchlauf kann man den Namen aus der Liste entfernen, so dass jeder mal und nicht immer derselbe drankommt. Das ganze ist grafisch ein wenig wie ein einarmiger Bandit aufgemacht und wird auch in der Erwachsenenbildung mit viel Spaß angenommen.

Ich denke der Einsatz dieses Tools eignet sich besonder in Kooperativen Lernszenarien, in denen positive Zielabhängigkeit dadurch hergestellt wurde, dass vereinbart ist, dass jedes Gruppenmitglied z.B. die Ergebnisse der Gruppenarbeit präsentieren können muss.

Übrigens für alle, die nicht das Glück haben, mit einem Beamer arbeiten zu können, um den Zufallsgenerator anzeigen zu könnnen, ein Tipp: Man kann mit Hilfe von genügend Eisstielen (oder Holz-Zungenspateln) und zwei Tassen auch analog arbeiten. Einfach die Namen der SchülerInnen auf Eisstiele schreiben, diese in eine Tasse stecken und dann bei Bedarf einen Stiel aus der Tasse ziehen und nach der Antwort der gezogenen Schülerin den Stiel in die leere Tasse stecken :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen