Referenzen

Was andere über edumorph sagen...

Stephan versteht es ausgezeichnet, komplexe Inhalte sowohl praktisch als auch wissenschaftlich fundiert darzustellen. Seine Fachkompetenz in den Bereichen Fremdsprachenunterricht, kooperatives Lernen und Internettechnologien ist beeindruckend und immer auf dem neuesten Stand. Als Educational Technologist und Praktiker weiß ich es umso mehr zu schätzen, dass Stephan einer der wenigen Kollegen ist, der theoretische Sachverhalte in einen authentischen und praktischen Kontext setzen kann. Seine Vorträge und Workshops sind sehr gut strukturiert, abwechslungsreich und extrem informativ, sodass die TeilnehmerInnen jedes Mal mit tollen Inputs nachhause gehen. Als Fremdsprachendidaktiker, Linguist und Coach mit internationalen akademischen Abschlüssen und reichlich Auslandserfahrung, versteht es Stephan ausgezeichnet, globale Entwicklungen im Bildungs- bzw. Fremdsprachenbereich zu analysieren bzw. für seine Seminare, Workshops und Vorträge sowohl auf inhaltlicher als auch visueller Ebene (großartiges Präsentationsdesign) zu didaktisieren. Abgesehen von seiner fachlichen Expertise, schätze ich Stephans kommunikative Art mit Hang zum pointierten, gewieften Humor. Zuletzt nahm ich an seinem Webinar „Staying sane with Evernote“ teil, das bewusst auf „Death by Powerpoint“ verzichtete und auf kurzweilige und inhaltlich-solide Art und Weise auch einem Evernote-Pro, wie ich es bin, übermittelte, wie man sein Zeitmanagement bzw. Wissenskuratierungsprozesse noch effektiver gestalten kann.
Prof. Mag. Dr. Thomas Strasser, Pädagogische Hochschule Wien und Autor von u.a. "Mind the App"Mind the App! Inspiring internet tools and activities to engage your students (The Resourceful Teacher Series)"

Bild von Jürgen Wagner, LPMEgal, ob man Stephan LIVE erlebt oder als Referenten in einer Online-Fortbildung, man kan sich immer darauf verlassen: Wo Stephan drauf steht, ist Stephan drin :-)
Er verfügt über eine breite Palette an Themen, die er alle höchst kompetent und mit großem Erklärungsgeschick "rüberbringt". Die Rückmeldungen zu seinen Webinaren auf unserem Server sindf alle voll des Lobes. Wenn man dann noch so ein "astreines" Englisch drauf hat.
Weiter so und bleib so authentisch wie Du bist.
(Jürgen WagnerLandesinstitut für Pädagogik und Medien)

Bild von Professor Christian Eggers
"Ein rundum gelungener und aktivierender Vortrag über die Rolle des Vertrauens in der Lehrer-Schüler Beziehung und ihre besondere Bedeutung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Jugendlichen.  Die Anwesenden haben dank der vielen mitreißenden Aktivitäten den Wert kooperativer Lernformen erleben und eine Fülle an Praxistipps mitnehmen können" (Prof. Dr. Christian Eggers, ehemaliger Leiter der Rheinischen Kliniken Essen, Eggers Stiftung über meinen Vortrag "Trust me - I'm a teacher!")

Ralf Hilgenstock, eLeDia
"Ich möchte Euch nochmal Dankeschön sagen für Euren Workshop. Er war für viele TeilnehmerInnen der Höhepunkt des Tages, vielleicht sogar der Konferenz." (Ralf Hilgenstock, vom deutschen moodle Partner eledia.de über unseren Workshop (Michael Tighe und ich) auf der learntec 2010)



Tomaz Lasic, Education Researcher, moodle HQ
"Die Session war ein unschätzbarer Einblick, wie man soziale Interaktion in moodle ans Laufen bringt. Das Konzept von Vertrauen und wie man es mit einfachen moodle-Bordmitteln entwickeln kann war ein wertvoller Beitrag für alle, die moodle dort nutzen, wo es drauf ankommt: in Schulklassen, Organisationen, mit Menschen!" (Tomaz Lasic, Education Researcher, moodle HQ über meinen Workshop mit Michael Tighe "In moodle we trust" auf der imoot 2010)

David Mudrak, Moodle Entwickler
"Von Beginn habe ich Stephan als freundlich, hilfsbereit und vermittelnd erlebt. Durch seine Erfahrungen im Einsatz von moodle und anderen Lerntechnologien half Stephan mir unglaublich bei der ersten Analyse und dem Design der Workshop-Lernaktivität "Workshop" für moodle 2.0. Auch seine Session zu Vertrauen als Basis kooperativen Lernens in online Lernumgebungen war sowohl inhaltlich als auch in der Art der Durchführung für mich persönlich sehr inspirierend." (David Mudrak, Moodle Entwickler (u.a. Workshop-Lernaktivität für moodle 2.0), moodle HQ)

Dorothee Möthe,
"Es war dabei auch Studenten ohne viel technische Erfahrung ohne Probleme möglich, mit der Lernplattform zu arbeiten. Moodle wurde von Herrn Rinke  in den Seminaren bewusst eingesetzt und hat den normalen Unterricht ungemein bereichert." (Dorothee Möthe, Teilnehmerin "Professional Classroom Communication", Übung für Masters-StudentInnen an der Ruhr-Universität Bochum)

Clare Wallace, imoot Teilnehmerin
"War gerade in einer fantastischen Session von Stephan Rinke und Michael Tighe mit vielen tollen Tipps und Tricks, wie man Lerner in einer online Lernumgebung aktiviert. Einige der besten Ratschläge, wie man Lernerkommunikation aufrecht erhält....." (Clare Wallace, imoot 2010 Teilnehmerin über meinen Workshop mit Michael Tighe "In moodle we trust" auf der imoot 2010)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen